Nun nörgelt ihr…

Nun nörgelt ihr…

Nun nörgelt ihr, daß ich zu schnell,
Zu hastig producire,
Und druckt, daß meiner Dichtung Quell
Sich leicht im Sand verliere.

Mein Gott, ich weiß ja, was euch drückt,
Und will’s euch gerne glauben:
Weil euch so schwer ein Verslein glückt,
Schmäht ihr die ’sauren Trauben‘.

Amselrufe. Neue Strophen, Zürich 1890, S. 32-33. Online