Verehrte Herren Critici…

1888

Verehrte Herren Critici…

Verehrte Herren Critici,
Ich will euch ‚mal was sagen:
Es mausert sich die Poesie
In diesen jüngsten Tagen.
Nun merket, wie sie mannbar wird!
Das Piepsen hat ein Ende;
Sie redet rauh und ächzt und girrt
Und guckt auf ihre Lende.
Schon zuckt durch ihren sehnigen Leib
Vorwonne süßer Feier,
Und an den Nagel hängt das Weib
Die liebe Kinderleier.

1890

Verehrte Herren Critici…

Verehrte Herren Critici,
Ich will euch ‚mal was sagen:
Es mausert sich die Poesie
In diesen jüngsten Tagen.
Nun merket, wie sie mannbar wird!
Das Piepsen hat ein Ende;
Sie redet rauh und ächzt und girrt
Und guckt auf ihre Lende.
Schon zuckt durch ihren sehnigen Leib
Vorwonne süßer Feier,
Und an den Nagel hängt das Weib
Die liebe Kinderleier.

]

Amselrufe. Neue Strophen, Zürich 1888, S. 33-34. Online
Amselrufe, Zürich 1890, S. 32. Online